LagerLeben 2022

Trahütte

Einladung zu unserem Spätsommerlager „LagerLeben 2022“

Der Frühling ist da und damit gehen wir Pfadfinder:innen meist dazu über mit größter Motivation die bevorstehenden – und mit Spannung erwarteten – Sommerlager zu planen. Heuer ist es nun endlich auch für uns so weit: Wir befinden uns bereits mitten in der Vorbereitung des ersten Gildelagers seit 1999 und sind davon überzeugt den Schlüssel für eine erfolgreiche Umsetzung gefunden zu haben.

Evolution des Lagerlebens

Für die Pfadfinder:innen unserer Jugendbewegung in den jeweiligen Stufen von WiWö bis RaRo ist die Vorbereitung eines Sommerlagerprogramms eine recht klare Sache. Doch bei der Gilde erstreckt sich das Alter der Teilnehmer:innen auf eine Spanne von circa 25 bis 75 Jahren. Wie findet man hier eine entsprechende Balance, damit die Aktivitäten und das Leben am Lager für alle von Interesse sind? Ganz einfach:
Wir sind davon überzeugt, dass das Programm auf einem Gildelager die unterschiedlichen Lebensrealitäten von allen Teilnehmer:innen gleichermaßen berücksichtigen muss, ganz ähnlich dem Stufenprogramm auf einem Gruppenlager. Unter uns befinden sich schließlich abenteuerhungrige Student:innen, erschöpfte Eltern und wissensdurstige Senior:innen. So wird es möglich sein das Programm aktiv mitzugestalten oder einfach nur entspannte Tage zu verbringen. Wanderungen, ein Ausflug mit Mountainbikes, Museumsbesuche, Fischen, Schwimmen, Schnitzeljagd, Fußball, Lagerfeuer und vieles mehr stehen auf dem Programm. Das wichtigste hierbei: keine Aktivität ist verpflichtend vorgesehen. Jeder Teilnehmer und jede Teilnehmerin kann sich den eigenen Wünschen entsprechend daran beteiligen oder sich zurücklehnen und einfach nur die Natur auf der Isomatte in der Sonne liegend genießen. Bei allem Freiraum ist es uns allerdings dennoch wichtig den Tag als Gemeinschaft zu beginnen und zu beenden und eine gute, harmonische Lagerkultur zu pflegen. Was das alles schließlich genau bedeutet werdet ihr am Lager herausfinden…

Was wir bisher wissen

  • Das Lager wird von Donnerstag, den 25.8. bis Sonntag, den 28.8. auf der Glatzl Trahütten Alm bei St. Lorenzen am Wechsel stattfinden. Dort haben wir genug Platz für den Aufbau einiger Zelte, aber auch ausreichend Betten für alle, die eine komfortablere Unterkunft bevorzugen. Mehr Infos zur Location findet ihr hier. Für die Spezialist:innen unter euch hier die GPS-Daten: 47°29’02.8″N 15°57’47.2″E
  • Der Lagerbeitrag wird in etwa €150 pro Person betragen. Das beinhaltet An- und Abreise, Unterkunft, Verpflegung und Material. Die Kosten für Getränke und Aktivitäten sind dabei noch nicht berücksichtigt. Sobald wir wissen wie viele Teilnehmer:innen wir in etwa erwarten können, können wir mit den Preisen mehr ins Detail gehen. Dann folgt auch eine Information mit den Kontodaten für die Überweisung.
  • Die An- und Abreise wird gemeinsam stattfinden. Dazu treffen wir uns am 25. August – voraussichtlich – um 10:00 Uhr beim Hauptbahnhof. Die Rückreise erfolgt ebenso per Zug/Bus. Geplant ist eine Ankunft in Wien am späten Nachmittag oder frühen Abend.

Großartig! Wo kann ich mich anmelden?

Falls wir damit dein Interesse wecken konnten möchten wir dich um deine baldige Anmeldung bitten, damit wir unsere Vorbereitungen für diesen „Gildelager-Testlauf“ schon bald konkretisieren können.
Klicke auf diesen Link für deine Anmeldung – auf dieser Seite findest du ein Formular, wo du alle benötigten Informationen eingeben kannst. Anmeldefrist ist vorerst der 10. Juni! 

Wir sind davon überzeugt mit unseren Ideen eine ganz neue Art Pfadfinderlager auf die Beine stellen zu können, das an den Erfahrungen aus der Jugendbewegung mühelos anknüpfen kann. Bei Fragen/Ideen/Vorschlägen/Ergänzungen wende dich bitte an kontakt@gildeschotten.at. Sobald wir weitere Informationen haben, teilen wir sie via Mail, Webseite und Telegram.

Dein Planungsteam,

Carlo BZ., Constanze J., Philipp R.

Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

X